Mitteilung Nr. 10 GS Franz Tappeiner: INFORMATIONEN ZU PROJEKTEN UND MITBESTIMMUNGSGREMIEN

an die Eltern und Erziehungsberechtigten der Grundschule

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!
Liebe Schülerinnen und Schüler!

Am Anfang eines jeden Schuljahres werden Zielsetzungen getroffen, Projekte ausgearbeitet und geplant, Wahlen von Vertreter*innen in den verschiedenen Mitbestimmungsgremien der Schule durchgeführt.

In dieser Mitteilung erhalten Sie Informationen über unsere pädagogischen und didaktischen Schwerpunkte und die verschiedenen Projekte, welche unsere Lehrpersonen für dieses Schuljahr geplant haben. Ich muss hervorheben, dass die Durchführung einiger Tätigkeiten von der Entwicklung des Corona-Notstandes abhängig ist. Ebenso können Sie dieser Mitteilung die Namen der Elternvertreter*innen in den verschiedenen Schulgremien entnehmen.

1.   Die pädagogischen und didaktischen Schwerpunkte des laufenden Schuljahres

Die Grundschule „Franz Tappeiner“ bemüht sich im Rahmen ihres Unterrichtes, sowie ihrer erzieherischen Aufgaben für die Schülerinnen und Schüler günstige Voraussetzungen für das Lernen zu schaffen.

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Schule als sicheren Ort der Gemeinschaft und des Lernens erleben. – gegenseitige Wertschätzung beim Arbeiten erfahren.
  • in einem freundlichen Klima zusammenarbeiten und Freude empfinden.
  • ihre Kreativität und Teamfähigkeit entwickeln und entfalten.
  • das Leben wertschätzen und anderen Personen respektvoll begegnen. – mit den Dingen achtsam umgehen.

 Maßnahmen und Überlegungen zur Umsetzung unter Berücksichtigung der Vorgaben, Sicherheitsmaßnahmen und Hygienerichtlinien im Zusammenhang mit Covid-19

  • Lebensnaher und schülerorientierter Unterricht;
  • Einsatz von vielfältigen Arbeitsformen, um Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und Lernfähigkeiten gerecht zu werden und sie auf bestmögliche Weise zu fördern;
  • Achtung und Respekt vor dem individuellen Lernweg und der individuellen Leistung des Schulkindes;
  • Bewusster Umgang mit Sprache in allen Fächern; zusätzliche Förderung der deutschen Sprache durch DaZ und alternativen

Religionsunterricht;

  • Möglichkeit und Motivation zu eigenverantwortlichem Lernen;
  • Unterstützung des sozialen Lernens, unter anderem durch theaterpädagogische Maßnahmen;
  • Partner- und Gruppenarbeit, gemeinsames Spiel, Durchführung von Projekten;

Die pädagogischen und didaktischen Schwerpunkte des laufenden Schuljahres

Unser pädagogischer Auftrag beinhaltet die Vermittlung von Wissen und Kompetenzen in allen Fachbereichen. In diesem besonderen Schuljahr ist es unser Hauptschwerpunkt einen sicheren Schulbetrieb zu ermöglichen. Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft sollen in Sicherheit zusammen lernen und arbeiten können. Voraussetzung dafür ist, dass wir die Vorgaben, die Sicherheitsmaßnahmen und die Hygienerichtlinien achten und befolgen. Mit gegenseitigem Respekt wird es möglich sein diese große Herausforderung gemeinsam zu meistern.

Darüber hinaus steht die Förderung sozialer Kompetenzen im Vordergrund unserer pädagogischen Arbeit. Diese Förderung setzen wir sowohl im täglichen Unterricht als auch in der Erarbeitung neuer Konzepte zu den Schwerpunkten Bewegung, Gesundheit, Umwelterziehung und im musischen Bereich um.

Nach welchen pädagogischen Grundsätzen handeln wir?

  1. Wir versuchen ein Schulklima zu schaffen, in dem sich alle angenommen fühlen können und einander wertschätzen.
  2. Durch unsere Arbeit unterstützen wir die Entwicklung von Eigenverantwortung, Selbständigkeit, sozialer Kompetenz und des Selbstvertrauens.
  3. Wir möchten die Neugier und Freude der Kinder am Lernen wecken und erhalten.
  4. Wir fördern die Anstrengungsbereitschaft und unterstützen erfolgreiches Lernen durch vielfältige Unterrichtsmethoden und individuelle Förderung und Forderung.
  5. Wir vermitteln Werte und Wissen, die zum geistigen, emotionalen, sozialen und körperlichen Wohlbefinden beitragen sollen.

Wie arbeiten wir zusammen?

Die Zusammenarbeit aller an unserer Schule Beteiligten wird getragen von gegenseitiger Wertschätzung, Achtung und Toleranz. 

Bei Konflikten suchen wir grundsätzlich das direkte Gespräch mit den Beteiligten, um Missverständnisse zu klären und gemeinsam Lösungen zu finden.

2.   Unterrichtsbegleitende Veranstaltungen und Projekte

Im Laufe des Schuljahres werden auch heuer wieder Projekte und fächer- und klassenübergreifende Aktivitäten durchgeführt, an denen sich alle Kinder der Schule oder die Kinder ein oder mehrerer Klassen beteiligen.

Projekte und andere Aktivitäten

 

Thema

Lehrperson

Zielgruppe

Zeitraum/

Zeitpunkt

1.

Vorleseglück zur Einweihung unserer neuen Bibliothek

alle Lehrpersonen

alle Klassen

23.-26. Februar 2021

2.

Sportprojekt mit Gymme

Sportlehrer der Klassen

1A, 1B, 4A, 4B

Frühjahr 2021

3.

Patenschaft der 1. und 5. Klassen (mit Vorbehalt)

Lehrpersonen der Klassen

1A, 1B, 5A, 5B

ganzjährig

4.

Weihnachtsfeier

Lehrpersonen der 1. Klassen

1A, 1B

Dezember 2020

5. 6.

7.

Soziales Lernen mit der

Theaterpädagogin Christine Perri

Lehrpersonen der 2.

Klassen mit Ch. Perri

2A, 2B, 2C

siehe unten

8.

Unser Bauernhof

Lehrpersonen der 2. Klassen

2A, 2B, 2C

Frühjahr 2021

9.

Theaterprojekt

L. Gamper, Ch. Perri

3A

November – Dezember 2020

10.

Milchprojekt

Lehrpersonen der 3. Klassen

3A, 3B

Frühjahr 2021

11.

Wasserexperimente

Lehrpersonen der 3. Klassen

3A, 3B

März 2021

12.

Wald

Lehrpersonen der 3. Klassen

3A, 3B

Mai/Juni 2021

13.

Theaterwerkstatt: Kreatives Schreiben

B. Hafner, A. Stecher, Ch. Perri

3B

21.09. -30.10.2020

14.

Freundschaft, Liebe und Co. 

V. Aichner, B. Bauer mit Experten

5A, 5B

Dezember 2020

15.

Theaterprojekt

Lehrpersonen der 5.

Klassen mit Ch. Perri

5A, 5B

noch zu definieren

16.

Hallo Auto

V. Aichner, B. Bauer mit Experten

5A, 5B

Herbst 2020

3.   Überblick über die Vertreter*innen der Eltern und Erziehungsberechtigten in den verschiedenen Schulgremien

SCHULRATSMITGLIEDER

Vertreter der Eltern

Vertreter der Lehrpersonen

Sabine Innerhofer

Ivan Wegleiter

Susanne Zuber

Monika Kröss

Patrizia Gantioler

Samantha Reali

Günter Wimmer

Mechthild Vigl

Marlene Nothdurfter

Margarete Schmidt-Diemel

Karin Staffler

Irene Maria Scaduto

Landesbeirat der Eltern

Amt

Name

Vertreter unseres Schulsprengels

Alfred Boschetti 

Elternrat

Vorsitzende des Elternrates (Führungsteam)

Name

Mittelschule „Carl Wolf“

Sabine Innerhofer 

Grundschule „Franz Tappeiner“

Dina Defatsch 

Grundschule „Albert Schweitzer“

Marion Moser 

Grundschule „O.v.Wolkenstein“

Annekathrin Muszala 

Schlichtungskommission

Amt

Name

Grundschule

Marion Moser

Grundschule Ersatz

Mittelschule

Cristina Benini

Mittelschule Ersatz

Gewählte Elternvertreter/-innen

Klasse

Name

1.A Klasse

Magdalena Strobl – Christiane Prünster 

1.B Klasse

Nicole Kuhn – Christine Lintner 

2.A Klasse

Erika Höglinger – Patrick Graziotin

2.B Klasse

Alexandra Joos

2.C Klasse

Patrick Virgadaula 

3.A Klasse

Tony Tschenett – Dina Defatsch

3.B Klasse

Elka Vieider – Barbara Greco

4.A Klasse

Verena Reiterer – Alfred Boschetti

4.B Klasse

Verena Maria Hesse – Karin Mayrl

5.A Klasse

Irene Schlechtleitner – Margot Casagrande 

5.B Klasse

Karoline Fuchs – Hannelore Augscheller

 

Vielen Dank an die Elternvertreter*innen für das Engagement in der Schulgemeinschaft!

Beste Grüße

Piero Di Benedetto
SCHULDIREKTOR

Schreibe einen Kommentar