WILLKOMMEN “OSWALD VON WOLKENSTEIN” GANZTAGSKLASSEN 2021/2022

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Am 5. September hat das Schuljahr 2021-2022 offiziell auch für die Schülerinnen und Schüler begonnen.
Die Lehrpersonen und das Verwaltungspersonal haben bereits vorher das neue Schuljahr vorbereitet und organisiert. Mit unserer Informationsschrift „Willkommen in der Schule“ erhalten Sie eine Erstinformation über die Angebote und Dienstleistungen sowie über organisatorische Abläufe und grundsätzliche Regelungen Ihrer Schulstelle. Viele Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage unter http://ssp-meranstadt.it/

Unsere Schulen-Gemeinschaft im Schulsprengel Meran Stadt besteht aus den Grundschulen Burgstall, F. Tappeiner, A. Schweitzer, O. v. Wolkenstein und aus der Mittelschule C. Wolf. Im Schuljahr 2021-2022 sind insgesamt 986 Schüler*innen in unserem Schulsprengel eingeschrieben. In den verschiedenen Grundschulen lernen 611 Kinder, während 366 Jugendliche die Mittelschule C. Wolf besuchen. Hinzu kommt eine Abendschule, wo wir 10 Erwachsene betreuen und die Krankenhausschule im Allgemeinen Krankenhaus von Meran, wo wir
verschiedene Kinder und Jugendliche in der Pädiatrie und der Kinder- und Jugendpsychiatrie während des Zeitraums ihrer Aufnahme unterrichten.

Wir alle haben uns im Frühjahr gewünscht, dass das neue Schuljahr möglichst ohne Corona-Bestimmungen beginnen kann. Dies ist nun leider doch nicht möglich und auch heuer werden uns Sicherheitsvorschriften zum Schutz der Gesundheit begleiten. Das Ziel aller Verantwortlichen ist es, Präsenzunterricht zu garantieren. Fernunterricht soll die Ausnahme bilden. Wir werden alle Anstrengungen
unternehmen, um dieses Ziel zu erreichen und guten Unterricht zu machen.
Wie im vergangenen Jahr haben sich die Kinder und Jugendlichen schnell auf die Situation eingestellt. Alle helfen zusammen und übernehmen Verantwortung für sich selbst und füreinander.
Wir gehen mit Zuversicht in dieses neue Schuljahr. Unser Schwerpunkt wird sein, trotz Pandemie gute Beziehungsarbeit zu leisten.
Beziehung ist die Grundlage für das Lernen. In Zeiten von Abstandsregelungen und dergleichen ist es nicht immer einfach diese Beziehungsarbeit in den Klassen umzusetzen. Ich danke dem Lehrpersonal für das tägliche Engagement im Interesse unserer Kinder und Jugendlichen. Den Eltern danke ich für Kooperation, Flexibilität und für das entgegengebrachte Verständnis. Die Schule muss in diesen Zeiten sehr oft in kürzester Zeit Rahmenbedingungen umsetzen, welche von anderen Institutionen und der Politik vorgegeben werden. Wir versuchen dabei immer die Sichtweise der Familien im Auge zu behalten, nicht immer ist es uns aber möglich alle Bedürfnisse der Familien zu befriedigen.

In der Hoffnung auf eine erneute gute Zusammenarbeit, wünsche ich allen ein gelingendes Schuljahr 2021-2022!

Beste Grüße

Der Schuldirektor
Piero Di Benedetto

Schreibe einen Kommentar