Projekt: „HALLO Gitarre“…

Schulsprengel Meran Stadt

…ein spielerischer Zugang in die Welt des Gitarrenspiels

Bild gemalt von Emilia Parmeggiani und Lena Zulian

Im Schuljahr 2021-2022 findet zum ersten Mal, das Projekt „Hallo Gitarre“ an der Mittelschule Carl Wolf statt.
Grundschulkindern des Schulsprengels Meran/Stadt wird die Möglichkeit geboten, wöchentlich eine Stunde das Gitarrespielen zu erlernen. Die Schüler und Schülerinnen werden spielerisch an das Instrument herangeführt.
Die Lerninhalte werden auf jede Lerngruppe individuell zugeschnitten. Schritt für Schritt werden verschiedene klassische Spieltechniken auf dem Instrument, das Begleiten von Liedern durch Akkorde, das Spielen von einfachen Melodien und erste Grundzüge im musiktheoretischen Bereich erlernt.

 

 Das Experimentieren mit Klängen, das Singen und vor allem das Erleben von Rhythmus durch Körperpercussion sind ebenso wichtige Bausteine des Unterrichts.

Die Gitarrenlehrerin und Projektleiterin Sylvia Wolters zeigte sich überrascht und erfreut über die große Resonanz bei den Einschreibungen. Ihr besonderer Dank gilt Herrn Direktor Di Benedetto, Herrn Vizedirektor Armin Bauer und Wolfgang Hofer (Musikgeschäft Pro Musica), welche die Umsetzung dieses Projekt ermöglicht und unterstützt haben.

 

Schreibe einen Kommentar