Lehrausgang in die FOS

Die Klasse 2E der Mittelschule Carl Wolf

Chemie… Da raucht‘s und stinkt‘s!

Wir, die Klasse 2E, durften in die faszinierende Welt der Chemie eintauchen. Zusammen mit Herr Professor Georg Kröss und Frau Professor Susanne Pichler besuchten wir dazu die Klasse 3BT2 der FOS „Marie Curie“ in Meran.
Es ging bereits in der Früh los. Herr Professor Tragust und ein Schüler haben uns direkt im Foyer der Oberschule empfangen und uns zum Chemielabor geführt. Dort erwarteten uns schon die Schülerinnen und Schüler einer der 3. Klasse der Fachrichtung Biotechnologie zusammen mit den Experimenten. Und bei Experimenten gilt: Sicherheit geht vor! Deshalb waren für uns weiße Labormäntel und Schutzbrillen hergerichtet – wir fühlten uns wie richtige Wissenschaftler! In Kleingruppen durften wir die unzähligen Versuche ausprobieren: Schlangen zum Leben erwecken, mit Spitzer und Essigessenz einen Luftballon aufblasen, einen Feuerlöscher basteln, von Pringle-Dosen mit einem lauten Knall den Deckel ablösen, eine Aluminiumdose implodieren und Vulkane ausbrechen lassen und vieles mehr.
Zum Schluss kam das Beste: Prof. Martin Huber ließ grüne Flammen aufgehen, Watte lichterloh brennen, „Elefantenzahnpasta“ aus einem Kolben herausquellen und ein blau fluoreszierendes FOS-Logo aus dem Nichts entstehen.
Vielen Dank an die FOS „Marie Curie“ und ganz besonders an die 3BT2 für faszinierenden und lehrreichen Vormittag, von dem wir alle begeistert waren!

Schreibe einen Kommentar